Skip to main content

Einrichtung von E-Mail-Adressen in einem Mail-Client

Prüfungen im Vorfeld

Für die Nutzung des Mailservers von hosttech muss dieser auch angesprochen werden. Wenn die Domain ebenfalls durch hosttech registriert und verwaltet wird, kann dies im myhosttech Kundencenter geprüft werden. Im Domaincenter besteht Zugriff auf die Domaineinstellungen, wo einerseits geschaut werden muss, ob eine Accountzuweisung – die „Verknüpfung“ der Domain mit dem Hosting – hinterlegt ist. Andererseits sollte auch geprüft werden, ob die hosttech-Nameserver gesetzt sind. Falls eine Änderung erforderlich ist zu beachten, dass es bei der Accountzuweisung bis zu 6 und bei Nameserver-Anpassung bis zu 24 Stunden dauern kann, bis die Änderungen aktiv sind.

Wenn aber das Hosting der Seite extern stattfindet, Nameserver dieses Anbieters hinterlegt sind, aber nur der Mailserver von hosttech angesprochen werden soll, ist es erforderlich, DNS-Anpassungen vorzunehmen und dort entsprechenden A-Record und MX-Record zu hinterlegen. Dies muss beim DNS-Zonenverwalter vorgenommen werden – i.d.R. beim externen Hostingprovider.

Falls die Domain extern registriert ist, muss analog geschaut werden, dass dort entweder die hosttech-Nameserver hinterlegt bzw. die DNS-Records korrekt konfiguriert sind.

Über einen sog. DNS-Lookup kann online geprüft werden, welche aktuellen DNS-Einstellungen gesetzt sind: DNS-Lookup Tool

Ob dann ein Mailversand und –empfang grundsätzlich möglich ist, kann über das Webmail getestet werden. Als Login-Pfad wird i.d.R. der eigenen Domain „webmail.“ vorangestellt – also bspw. webmail.hosttech.ch. Bei Login in das Postfach kann bei der Gelegenheit auch direkt getestet werden, ob die für die zur Anmeldung an den Mailserver benötigten Logindaten, korrekt sind. Andernfalls sollte Benutzername- und Passwort geprüft und ggf. im Controlpanel angepasst werden.

Informationen zu Mailservereinstellungen

Zur Einrichtung einer E-Mail-Adresse in einem E-Mail-Client wie bspw. Outlook, Thunderbird oder Applemail sind diverse Daten bereitzuhalten, welche eingegeben und hinterlegt werden müssen – bspw. Ein- und Ausgangsserver, Ports usw. Diese Daten finden sich auf dem hosttech-Zugangsdatenblatt. Falls dieses nicht mehr vorliegen sollte, kann dieses über das myhosttech Kundencenter heruntergeladen werden (Servercenter > Einstellungen > Zugangsdatenblatt herunterladen).

Video-Tutorials mit Schritt für Schritt-Anleitung

Auf unserem YouTube-Kanal finden sich diverse Tutorial-Videos zur Einrichtung einer E-Mail-Adresse in den unterschiedlichen E-Mail-Clients: E-Mail Playlist

Es ist lediglich darauf zu achten, welches Controlpanel verwendet wird: ältere Hosting-Accounts verwenden noch das mittlerweile nicht mehr angebotene Confixx Control Panel, wohingegen alle aktuellen Angebote das Plesk Controlpanel einsetzen. Da die Vorgehensweise zur Einrichtung unterschiedlich ist, muss das zutreffende Tutorial gewählt werden.

Besonderheiten bei der Einrichtung

  • SSL-Mailverschlüsselung: alle aktuellen Hostingangebote haben standardmässig die SSL-Mailverschlüsselung integriert. Bei den Vorgängerprodukten der easy Hosting-Produktkategorie war jedoch die SSL-Mailverschlüsselung nicht inkludiert, sodass bei der Einrichtung des Mailclients darauf zu achten ist, dass bei der Abfrage der Verschlüsselungsmethode keine Verschlüsselung ausgewählt wird. Insbesondere Applemail-Nutzer müssen hierauf achten, da dies vom Programm automatisch gesetzt wird.
  • Swisscom: Der Schweizer Provider Swisscom hat generell den Port 25 gesperrt. Für Swisscom-Kunden bedeutet dies, dass bei der Konfiguration des Postausgangsservers der Port 25 nicht verwendet werden darf, da ansonsten der Mailversand nicht möglich ist.
  • Outlook: damit alle Ordner (Postausgang, Spam, Papierkorb..) angezeigt wird, muss in den Kontoeinstellungen beim Stammordnerpfad INBOX angegeben werden.



Originaler Post


Keine Kommentare vorhanden