Skip to main content

Restpostenserver: Dein Rootserver zum Schnäppchen-Preis

Kunden kommen und Kunden gehen – so läuft das Geschäftsleben nun mal. Für die Hardware unserer dedicated Rootserver bedeutet die Kündigung eines Kunden aber noch lange nicht das Ende. Denn was für den einen nicht mehr passt, kann für andere die perfekte Lösung sein. Amir, unser Head of Datacenter Engineering, prüft deshalb die «ausgemusterte» Hardware auf Herz und Nieren. Besteht sie seinen 24h-Testlauf, nimmt er den Server in unseren Restpostenserver-Shop auf. Hier findest du hochwertige und funktionale Hardware mit bis zu 50 % günstigeren Preisen gegenüber neuen Modellen.

ausgemusterte Serverhardware wird getestet, bevor sie als Restpostenserver zu günstigen Konditionen angeboten wird
Amir, Head of Datacenter Engineering, testet die Serverhardware auf Herz und Nieren.

Wofür kann ich Restpostenserver einsetzen?

Ebenso bestechlich wie der Preis: Die Serverhardware ist noch für fast alles einsetzbar. Festplatten, Betriebssystem und weitere Konfigurationen kannst du wie bei unseren anderen Rootserver-Angeboten selber zusammenstellen bei der Bestellung. Nur in Sachen Speed sind die älteren Modelle natürlich verglichen mit den neusten Generationen nicht die Top-Performer. Bist du aber auf der Suche nach einer günstigen Backup-Maschine oder brauchst einen Test-Server, bei dem Geschwindigkeit nicht im Zentrum steht, bist du mit einem Restpostenserver bestens bedient. Bei all dem nicht zu vergessen: Nachhaltig ist die Wiederverwendung der Hardware auch noch.

Also nichts wie los, Server-Angebote durchstöbern und deinen Schnäppchen-Rootserver finden!



Originaler Post

Rate this post

Keine Kommentare vorhanden