Skip to main content

WHMCS: Bessere Integration

Was ist WHMCS?

WHMCS ist ein System, mit welchem Webhoster ihre Angelegenheiten regeln können. Es ist eine Komplettlösung für den Verkauf von Webhostings, Domains und vielen anderen Produkten, die in diesen Bereich fallen. Es erlaubt die Pflege einer Website mit Angeboten inklusive Bestellvorgang, sowie eine ausgereifte Kundenverwaltung.

Wo kommt da hosttech ins Spiel?

Mit unseren Reseller-Produkten kann jeder sein eigenes Webhosting-Unternehmen in wenigen Tagen auf die Beine stellen. Wir kümmern uns um die Infrastruktur und Wartung der Server, während du dich um die Sales kümmerst. Mit einem unserer Reseller-Hostings (oder bevorzugt ein vPower-Abo) bietest du deinen Kunden gewinnbringend Webhostings an. Auch Domains kannst du über das Domain-Reselling ganz einfach selbst anbieten. Eine Partnerschaft mit hosttech lohnt sich deshalb, weil du von den günstigen Konditionen profitierst. Diese können wir anbieten, da wir einen großen Kundenstamm haben und somit viele Lizenzen und Gebühren in großen Mengen abnehmen. Statt die Verträge und Anbindungen selbst vorzunehmen, setzt du am einfachsten auf unsere Produkte.

Anbindung an WHMCS

Damit du nun deine Webhostings und Domains nicht für jeden Kunden manuell anlegen und registrieren musst, bieten wir dir eine direkte Integration an WHMCS an. Mit unseren WHMCS-Modulen kannst du unser Domain-Reselling und unser DNS problemlos mit WHMCS verbinden und alles automatisiert ablaufen lassen. Die Integration mit dem Plesk Control Panel bringt WHMCS sogar schon ohne zusätzliches Modul mit.

Du definierst deine Abläufe in WHMCS: Bestellt ein Kunde über deine Website, kannst du entscheiden, welche Zahlungsmethoden du anbieten möchtest. Du hast die Wahl, ob die Bestellung dann automatisch bearbeitet werden soll, oder ob du manuell eingreifen möchtest. Die Vollautomatisierung ist besonders attraktiv.

Hier ein Beispiel, wie eine Bestellung aussehen kann:

  1. Ein Kunde bestellt bei dir ein Webhosting mit Domain
  2. Der Kunde bezahlt direkt mit Kreditkarte
  3. WHMCS legt nun auf deinem Plesk-Server ein Hosting an (in der gebuchten Variante)
  4. WHMCS registriert die Domain über unser Modul
  5. WHMCS legt über unser Modul die Zone der Domain im DNS an
  6. WHMCS sendet die Zugangsdaten an deinen Kunden
  7. Der Kunde kann sich nun einloggen und selbständig seine Website erstellen

Im Idealfall hast du dir somit ein passives Einkommen gesichert. Die Realität sieht wahrscheinlich aber eher so aus, dass du mit deinen Produkten auch Non-Tekkies ansprichst und somit Support bieten solltest. Dennoch: Reselling kann sehr lukrativ sein. Wenn du dich besonders mit Marketing und Sales auseinandersetzen möchtest, weniger aber mit dem Betreiben von Servern, ist diese Lösung ideal für dich. Auch Web-Agenturen profitieren von einem solchen Angebot. Sie können ihren Kunden das eigene Hosting anbieten und setzen im Hintergrund auf die professionelle Dienstleistung von hosttech.

Neu: DNSSEC in WHMCS

Unser neues Domain-Reselling Modul für WHMCS integriert unsere DNS direkt, statt über ein weiteres Modul. Somit bieten wir nun auch für Reseller DNSSEC auf Klick an. Deine Kunden können auch selber in ihrem Account DNSSEC für ihre Domains aktivieren. Mit DNSSEC werden die DNS-Zonen signiert, wodurch verhindert werden kann, dass zum Beispiel in einem öffentlichen WLAN die DNS-Abfragen auf dem Weg manipuliert werden. Die Aktivierung von DNSSEC ist ein No-Brainer und für jeden empfehlenswert.



Originaler Post


Keine Kommentare vorhanden